Montag, 2. Januar 2012

1 Monat Stoffwindeln

JA, wir haben es geschafft! Jetzt wickeln wir schon fast einen ganzen Monat mit Stoff. Exklusiv? Naja, nicht ganz exklusiv. In der Nacht ziert noch eine Pampers Baby Dry den kleinen Po vom Knirps. Die halten einfach am besten. Es gibt zwar spezielle Nacht-Stoffwindeln, aber dazu habe ich mich aus Kostengründen (noch) nicht entschieden. Ich gebe zu, dass ich selbst noch nicht probiert habe, ob meine Gro Via oder Blueberry über Nacht halten. Habe mich bisher auf Tests von anderen Mamas verlassen, die davon abraten. Vielleicht probiere ich es doch einmal, mit Handtuch unterm Knirps.

Für den Tagesgebrauch, kann ich Stoffwindeln wärmstens empfehlen. Warum?
1.    Wickeln macht mir jetzt richtig Spaß! Ehrlich. Welche Farbe oder Windel nehme ich? Wenn es schnell gehen muss, ist einfach und schnell die Inneneinlage ausgetauscht. Sogar der Knirpsenpapa sagt, dass dies schneller geht, als mit den Wegwerfwindeln.
2.    Das Hautgefühl ist sehr viel schöner und angenehmer als die Wegwerfwindeln. Der Stoff fühlt sich weich auf der Haut an. Der Knirps fühlt auch die Nässe etwas mehr, wodurch er sich mehr meldet, wenn die Windel voll ist ;)
3.    Kaum noch ein roter Po. Wir hatten immer Probleme mit rotem Po. Es hat auch immer ewig gedauert, bis sich die Haut wieder beruhigt hatte. Jetzt ist der Knirps nach einem großen Geschäft ab und zu etwas rot. Das geht aber nach einem halben Tag gleich wieder weg. Am Anfang dachte ich, dass die vermehrte Nässe an der Haut, das Rotwerden fördern würde, aber jetzt denke ich, das einfach mehr Luft an die Haut gelangt durch die Stoffwindel.


Ist jetzt etwas aufwändiger und schwieriger als vorher?
Trotz aller Vorteile, gibt auch einige Dinge, die ein wenig mehr Arbeit fordern, als Wegwerfwindeln. Ich mache die wenige zusätzliche Arbeit aber sehr gern. Die Vorteile wiegen das für mich wieder auf.
1.    Man muss die Windeln etwas öfter und auch konsequenter wechseln. Die Windeln von Gro Via und Blueberry sollte man alle 2-3 Stunden wechseln. Sonst passiert es etwas mehr, dass der Body nass wird an den Beinbündchen, wenn ich mal zu lange gewartet habe. Mit mehr meine ich ca. 2-3 die Woche. Dafür gibt es bei der Gro Via aber eine schöne Zusatzeinlage, wenn man mal länger unterwegs ist.
2.    Es riecht mehr. Der Windeleimer mit wasserdichtem Windelbeutel (speziell für Stoffwindeln) richt wirklich streng. Ein bisschen wie Kuhstall. ;) Im Moment streue ich Backsoda zur Geruchsbindung in den Beutel.
3.    Waschen. Ab und zu sollten die Windeln auch gewaschen werden. Ich wasche alle 3 Tage. Vorher habe ich alle 3 Tage die Spuckwindeln, Waschlappen und Handtüchlein gewaschen. Jetzt kommen noch die Stoffwindeln dazu. Dieser Mehraufwand hält sich für mich also in Grenzen.

Fazit: Ich bereue den Schritt definitiv nicht. Für uns ist das Richtige. Man sollte sich vor einem Stoffwindelwechsel gut informieren. Welches System? Welches Zubehör? Kosten? Ist es wirklich das Richtige für mich? Wenn man dann einmal gewechselt hat ist alles viel weniger kompliziert, als man am Anfang denkt. So fühlt es sich zumindest für mich an.

Lust bekommen zu wechseln?

Kommentare:

  1. Wir sind ja auch Stoffwickler, wir haben Totsbots und sind auch suuuuper zufrieden. Einlagen sind sozusagen festgenäht und müssen nur eingeklappt werden. Ist also wirklich fast wie mit Pampers wickeln. Von der Haltbarkeit sind wir auch nach wie vor überrascht, denn 4-5h sind absolut kein Problem.

    Liebe Grüße
    Sissy

    AntwortenLöschen
  2. wow, die halten aber lang. Mit dem zusätzlichen Einlagepad können die GroVia auch 4h halten. einfache sind die stoffwindeln wirklich zu handhaben!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo
    wickel meine kleine auch mit stoffwindeln hab das problem sobald sie gepullert es total unangenehm findet und nur schimpft, sie ist 4 monate alt.
    Was kann ich dagegen tun ??
    MfG Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sylvia, ich benutze oft eine Microfleece Einlage von Swaddlebees. Die halten echt trocken! Sie sind super dünn und ich lege sie auf das Windelpacket. Gekauft habe ich sie hier: http://www.hug-and-grow.de/shop/product_info.php/info/p6578_Swaddlebees-Microfleece-Einlage-raspberry.html Preislich unschlagbar und super einfach sauber zu machen. Ansonsten benutze ich auch das Windelvlies von GroVia, um das große Geschäft aufzufangen ;) Das hält auch schön trocken. Habe ich hier gekauft: http://www.sonnenschnuckel.de/index.php?page=product&info=603
      Alles Gute für Euch!

      Löschen
  4. Ich habe deine Erfahrung mal auf meinem Blog verlinkt und hoffe das ist okay :-)

    Ein Tipp für den Windeleimer: Wir benutzen einen Nassbeutel von planet wise (http://www.stoffywelt.de/product_info.php?info=p97_planet-wise-qualitaets-nasstasche--m-.html), der kann einfach mit gewaschen werden (bis 50°), so riecht nix - und auch sonst schließt er den Geruch prima ein.

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Saskia. Ist völlig ok! Wir nutzen inzwischen auch einen Nassbeutel von Planet wise :) (im Wechsel mit einem von GroVia). Ich lasse den Beutel etwas offen, damit Luft ran kann und es riecht nichts mehr! LG Katrin

      Löschen

Ich freue mich sehr über ein paar Worte von Euch. Jeder liebe und / oder konstruktive Kommentar ist hier herzlich willkommen!