Mittwoch, 4. Januar 2012

Nähhilfe von der Designerin

Ich habe mich schon lange herumgedrückt, wieder mal etwas mit richtigen Schnitten zu nähen. Es ist schon eine Weile her, dass mich ich das letzte Mal an Schnitte gehalten habe. Obwohl man sie bei vielen Sachen braucht, fand ich es einfach immer zu kompliziert und so umständlich. Bis heute. Eine Freundin ist Designerin und hatte zu einem ungezwungenen Treffen mit Nähhilfe eingeladen. Zuvor waren wir zusammen Stoffe kaufen. Das war unheimlich hilfreich. Ich stehe manchmal vor den vielen Stoffen und weiß gar nicht so recht, welche Stoffe für was geeignet sind. Also habe ich heute den Knirps angesackt und bin zum Nähtreff gefahren. Dort angekommen fand der Knirps viele schlafende Kinder auf Matratzen vor. Sehr schön. Dann würde der Knirps sicher dort auch gut schlafen später. Designerin Heidi half mir die Schnitte für eine Knirpsenjacke aus wind- und wetterfestem Stoff auf Pergamentpapier zu kopieren. Sie gab mir Tipps zur Beschriftung und dann Hilfe beim Zuschneiden der Stoffe. Der Knirps rollte in dieser Zeit auf und zwischen den Matratzen während ihm die größeren Mädels das Spielzeug klauten. Nach einem kurzen Schläfchen war es dann aus und ich musste gehen. Aber jetzt habe ich schick zugeschnittene Teile, die ich jetzt noch nähen muss. Hilfe hole ich mir dann wieder beim Reißverschluss einnähen.

Wo findet ihr Hilfe, wenn ihr Fragen beim Nähen habt?

Kommentare:

  1. ach cool! muss glich mal suchen, ob es das hier in Leipzig auch gibt! bin gespannt aufs Ergebnis.

    AntwortenLöschen
  2. Richtige Nähkurse werden auch oft von kleinen Stoffläden angeboten. Viel Erfolg bei der Suche!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über ein paar Worte von Euch. Jeder liebe und / oder konstruktive Kommentar ist hier herzlich willkommen!