Mittwoch, 2. November 2011

HolzSpielBaby

Wir kaufen sehr gern Spielzeug für den Knirps. Ehrlich, wir können uns einfach nicht beherrschen, das erste Mal Eltern eben... Will nicht heißen, dass der Knirps Unmengen Spielzeug hat. Nur Mengen. Besonders gern kaufen wir naturbelassenes Holzspielzeug. Gar nicht behandelt oder nur mit Ölen. Ich finde es ästhetisch und auch gut zu wissen auf was der Knirps da rumkaut. Super schönes Naturholzspielzeug finden wir oft auf Mittelalter- oder Folklorefesten. Spielzeug 1 + 2 sind von solchen Festen. Meist sind es Kunsthandwerker oder Drechsler. Spielzeug 1 ist am Tag des Kaufes gefertigt worden und ist natur pur ohne irgendwas behandelt. Der Kunsthandwerker sagte uns, das dieses Stück auf einem 800 Jahre alten Design basiert. Erst war ich skeptisch, ob sich der Knirps da nicht einen Schiefer einjagt, aber das Holz ist super glatt und schön weich zum draufrumbeißen. Gefertigt wurde das Spielzeug von Steffen Wittke (HolzInForm). Spielzeug 2 ist mit Olivenöl behandelt und kommt von Robert Vogel (Wildholzer). Der Knirps mag auch hierauf gern rumbeißen. Spielzeug 3 ist wahrscheinlich das am wenigsten natürliche unter den dreien, aber auch sehr schön, weil es so schön klimpert und klackert. Das Spielzeug ist von Manhattan toy (Skwish Manhattan Natural) und lackiert. Der Knirps ist manchmal lange damit beschäftigt und wirft es mit Vorliebe durch die Gegend.



Da es mich interessierte habe ich ein wenig zur Geschichte der Holzspielzeuge nachgelesen: Schon in Ägypten (200 v.Chr.) gab es hölzerne Krokodile und Löwen mit beweglichem Unterkiefer. Puppen mit beweglichen Gliedmaßen aus Holz, Ton, Terrakotta, Knochen und Gips waren im gesamten antiken Mittelmeerraum bekannt. Vom 19. bis Ende des 20. Jahrhunderts war für die Herstellung von Holzspielzeug im Grödnertal in Südtirol eine aktive Heimindustrie tätig (Referenz).

Interessant im Zusammenhang mit Holzspielzeug ist die Studie von Stiftung Warentest aus dem Oktober 2010. Viele Holzspielzeuge aus dem Handel kommen da leider gar nicht so gut weg. Hier ist die Studie dazu und hier die Ergebnisse zu Holzspielzeugen. Also lieber doch bei den kleinen Anbietern vom Mittelaltermarkt bleiben!?

Habt ihr Holzspielzeug zu Hause? Kennt ihr interessante Anbieter von Naturholzspielzeug?

Kommentare:

  1. Wir haben auch nur größtenteils Holzspielzeug daheim oder irgendwas aus Stoff. Auch eine Giraffe aus Kautschuk.
    Find ich viel viel schöner :) Und das wird auch so bleiben. Solangs geht. ;)

    Plastikkram find ich total schrecklich, schaut nicht schön aus und keine ahnung was da alles für ungesundes Zeug drinnen steckt.
    Das Holz auch nicht so gut abschneidet beim Warentest wusst ich gar nicht. :/
    Sollte man sich vielleicht mehr mit beschäftigen!

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben auch ein wenig Spielzeug aus Plastik geschenkt bekommen. Damit spielt der Knirps auch sehr gern, aber selbst kaufen wir es nicht. Interessant ist allerdings, das einige Plastikspielzeuge in der Stiftung warentest Studie besser abgeschnitten haben als Holzspielzeug. Das sind dann sicher die verwendeten Farben und Lacke, die Probleme machen...

    AntwortenLöschen
  3. toll sind auch die Bio-Bauklötze, wir haben die bei livipur bestellt. Und die Kugelbahn von nic.
    ich mag auch viel lieber Holzspielzeug, die Kinder sehen das aber wenn sie älter werden etwas anders... ;-)
    Aber dein Kleiner ist ja noch nicht soweit, dass er nach bunten und lauten Plastiksachen schreit! ;-)
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag Holzspielzeug total gerne.
    Allerdings MUSS es nicht unbedingt "Farblos" sein, denn Farben sind für Kinder wichtig und auch da gibt es Namenhafte hersteller die gut abschliessen :)
    Alles in allem finde ich Holzspielzeug besser als Plastik, allerdings ehr in bunt^^

    AntwortenLöschen
  5. Holz und Kinder gehören zusammen! Und wenns mal ein schönes Stück Holz aus dem Garten oder vom Strand ist ... kein Problem.

    AntwortenLöschen
  6. @Toffeltierchen: Wir lieben Farben. Die Spielzeuge auf dem Foto sind die naturfarbenden in unserem Besitz. Der Rest ist in Farbe :)

    @Melanie: Bauklötze klingen super. Das kommt dann sicher in Zukunft noch auf uns zu.

    AntwortenLöschen
  7. Holzspielzeug ist einfach schön, aber einbischen Plastespielzeug ist auch okay.
    Später, wenn der Knirps laufen kann wird er das Holz, in From von Ästen (oder sollte ich besser Bäume, die er fortbekommt sagen?), selbst mit heim tragen.

    AntwortenLöschen
  8. oh, darauf freue ich mich schon, wenn er dann gesammelte werke von draußen mitbringt. da macht spaziergehen gleich noch viel mehr spaß :)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,hier ist der Steffen,der die Babyrassel (Nr.1) gefertigt hat. Freut mich, das Ihr damit so zufrieden seid und Dank für die Werbung! MfG der Steffen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass Du hier her gefunden hast. Wenn ich zufrieden bin, sage ich natürlich auch gerne wo was herkommt :)

      Löschen

Ich freue mich sehr über ein paar Worte von Euch. Jeder liebe und / oder konstruktive Kommentar ist hier herzlich willkommen!