Freitag, 11. Mai 2012

Von verblühten Tulpen und sauberen Straßen

Ich im holländischen Kostüm.
Wenn man einen Mann heiratet, der aus den USA kommt aber eigentlich holländische Wurzeln hat, bleibt einem nix anderes übrig als mitzumachen. Mitmachen bei der Tulpenparade, die hier jährlich gefeiert wird. Vor 200 Jahren haben sich holländische Auswanderer in dem Gebiet niedergelassen und ihre Traditionen mitgenommen. Gepflegt werden sie noch heute. Akribisch genau. Es gibt alles, was mit den Niederlanden zu tun hat. Besonders zum Fest, hat man den Eindruck im Holland des 19. Jahrhunderts gelandet zu sein. Mitmachen für mich heißt auch, mich in ein holländisches Kostüm zu werfen und die Straßen für die großen Paraden sauber zu schrubbeln. Leider sind in diesem Jahr schon fast alle Tulpen auf den Straßen verblüht, da es Mitte März hier schonmal 30 Grad war und danach nochmal Frost. Bis jetzt haben die Tulpen leider nicht durchgehalten. Spaß macht es trotzdem, die ganzen Kostüme anzuschauen. Werden eben Tulpen aus Holz angeschaut und daheim für die Vase gekauft.

Der Knirps im Mini-Kostüm.
Mein Kostüm von hinten.
Tulpenparade bei strahlendem Sonnenschein.
Sogar die Hunde sind kostümiert.
Einige Tulpen blühen noch.
Straßen sauber schrubbeln.

Kommentare:

  1. das ist ja cool. ein lustiger familienhaufen :)
    ich stelle mir das sehr spannend vor, wenn so viele traditionen aufeinander treffen. und toll, dass ihr sie so zelebriert!

    witzig ist dein kostüm :) und das vom knirps auch.
    da will man gleich einen holländischen akzent auflegen ;)

    glg
    halitha

    p.s. ja, da erinnerst du dich genau richtig an den campus :)

    AntwortenLöschen
  2. Schick, Herr Knirps! Und ein lekker Mama haben Sie auch! ;) Die Spitze an deinem Kostüm ist total schön. Spannend was ihr dem Knirps an kulturellem Background mitgeben könnt!

    AntwortenLöschen
  3. die kostüme schaun super aus! warum schrubt man denn die straßen? hab noch nie davon gehört =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war dafür verantwortlich Wasser im Eimer zu besorgen. Da gab es verschiedene Wasserstationen am Straßenrand. Die kleineren Familienmitglieder neben mir durften schrubben :)

      Löschen

Ich freue mich sehr über ein paar Worte von Euch. Jeder liebe und / oder konstruktive Kommentar ist hier herzlich willkommen!