Sonntag, 8. April 2012

Nächtliches Bad oder Wie geht dieser Geruch bloß wieder weg?

Gestern abend: wir saßen gemütlich auf dem Sofa. Ich häkelte an einer Jacke für den Knirps, die Schwiegermutter erzählte, der Mann saß da und schaute eine Serie auf dem Laptop. Der Knirps schlief seit einer Weile friedlich. Gegen 21 Uhr war er mal kurz aufgewacht - eigentlich ungewöhnlich für ihn - aber er ließ sich schnell wieder beruhigen. Dann hörte ich um 21:39 Uhr ein komisches Geräusch im Babyfon und gleich darauf schrilles Gebrüll. Das war kein gewöhnliches Krakele, wie sonst, wenn er nur aufwacht und Zuwendung will. Ich raste zum Knirpsenbett und sah im Halbdunkel den Knirps in einer riesen Lache Erbrochenem liegen. Der Geruch war unverkennbar. Ahhh. Ich rief panisch nach dem Mann. Die Schwiegereltern hatten alles durch das Babyfon gehört und kamen auch angerast. Der Knirps hatte noch nie gekotzt! Mal ein bisschen gespuckt aber nicht viel. Das hier sah aber ganz anders aus. Das Abendbrot des Knirpses lag im Bett verteilt und auf seinem Gesicht. Ich wusste gar nicht was zuerst tun. Zum Glück gab es viele helfende Hände, sodass wir den Knirps schnell von dem Unglück befreien konnten. Und er schrie weiter wie am Spieß. Bei diesem Besudlungsgrad half nur noch ein Bad. Schnell Wasser einlassen, Knirps rein in die Bade-Ente und siehe da: er beruhigte sich. Er badete eben auch in der Nacht gern. Ich nahm vorsichtshalber mal gleich die doppelte Menge Babyshampoo wegen dem beißenden Geruch. Nach einer Weile konnte ich den Knirps wieder aus der Wanne heben, wobei er sich verhältnismäßig ruhig anstellte. Frisch gebadet und in sauberen Sachen ließ sich der Knirps auch gleich wieder in den Schlaf bringen nachdem er etwas Wasser getrunken hatte und sich bei mir auch noch einen kleinen Snack holte. Alle 20 Minuten wurde er danach wieder wach. Also kletterte ich ins Bett und ließ ihn neben mir einschlafen. Irgendwie roch der Knirps aber immer noch komisch. Also googelte der Knirpsenpapa und sagte an, dass Olivenöl den Geruch neutralisieren sollte. Das tat es dann in der Tat. Der Knirps blieb die ganze Nacht zwischen uns schlummern und ließ sich mehrmals nachts von uns trösten.
Der Knirps heute morgen auf dem Waschtisch bei der Shampoo-Aktion.
Heute morgen verweigerte er dann jedes Essen. Bis auf ein paar Cracker und Tee nahm er heute nichts zu sich. Ich habe ihn als Ersatz mehrmals gestillt. Heute morgen roch der Knirps allerdings immer noch streng, besonders die Haare. Also wurden nochmal die Haare eingeschäumt und ein paar Minuten wirken lassen. Das Ergebnis war einigermaßen zufridenstellend. Der Mann googelte wieder und sagte: Babypuder! Da ich kein Puder beutze, war ich froh, dass die Schwiegermutter eben jenes im Hause hatte. Nach ein paar Puderbestäubungen wurde das Haar ausgekämmt und roch super! Jetzt müssen wir nur noch warten bis der natürliche Babygeruch zurück ist. Hoffentlich bald, denn der ist so süß und fein, da kommt kein Einduftungszeugs gegen an. 

Kommentare:

  1. Ich hoffe dem Knirps geht es besser.
    Sag mal, nehmt ihr nur noch Stoffwindeln auch unterwegs? wie stellt ihr das an?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er haut heute schon wieder gut rein, es scheint ihm also besser zu gehen :) Ich würde sagen wir nehmen zu 97% Stoffwindeln. Hier in den USA habe ich jetzt auch eine Nachtlösung gefunden (dazu gibt es einen extra Post). Unterwegs kommt es darauf an: wenn wir nur 1-2 Tage weg sind bleiben wir bei Stoffwindeln und lagern sie in einem Beutel, der Nässe hält (wetbag). Im Flieger haben wir z.B. keine genommen, weil wir einfach keinen Unfall riskieren wollten und die nassen Windeln nicht mit im Handgepäck rumschleppen wollten. Hier nehme ich Stoffwindeln, da ich ja bequem waschen kann. Auf 3-4 Tagen unterwegs nehme ich oft wegwerf auf dem weg hin und den letzten Tag (oder die letzten beiden) zurück dann wieder Stoff, da wir ja dann zu Hause sind. Es klappt unterwegs wirklich wunderbar. (mache dazu eventuell auch nochmal einen extra post) Dir schöne Ostern!

      Löschen
  2. Oje das hört sich ja schrecklich an , der arme Knirps :(
    Aber es scheint ihm ja wieder besser zu gehen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nachdem er gestern, wie gesagt fast nichts gegessen hat, hat er sich heute gut am Osterschinken bedient, den es heute hier gab. :)

      Löschen

Ich freue mich sehr über ein paar Worte von Euch. Jeder liebe und / oder konstruktive Kommentar ist hier herzlich willkommen!