Sonntag, 22. April 2012

Earth Day, die 2.: Seafood - Lecker und nachhaltig

Heute zum Earth Day noch ein Beitrag zur Nachhaltigkeit von Meeresgetier: Wir lieben Fisch und alles was aus dem Meer kommt. Zum einen lieben wir Seafood als Essen und zum anderen sind wir fasziniert von der Artenfülle und den Lebensformen. Deshalb achten wir bei Meeresbewohnern, die wir nicht im Aquarium bewundern, sondern die bei uns auf den Tisch kommen, besonders auf Nachhaltigkeit. Das geht nicht immer zu 100%, besonders im Restaurant. Schließlich will man ja nicht jeden romantischen Abend im Resaturant damit verbringen, den Kellner argwöhnisch nach der Herkunft des Fisches zu fragen. Wenn wir aber selbst einkaufen, dann schauen wir so gut wie immer auf die schönen Aufdrucke der nachhaltigen Fischerei. Das ist zum einen das MSC (Marine Stewardship Council) Siegel, dass Fisch und Meeresfrüchte aus zertifizierter nachhaltiger Fischerei kennzeichnet. Dabei ein großes Lob an Edeka, die sich entschlossen haben, nur noch Fisch mit dem MSC Siegel anzubieten. Zum anderen gibt es Followfish. Alle Packungen von Followfish haben einen Trackingcode, durch den man im Internet genau sehen kann, wo, wann, mit welcher Fangmethode und auf welchem Boot der Fisch gefangen wurde. Manchmal wird sogar der Kapitän des Bootes angegeben.

Der Knirps vor einer Seafood Schüssel, gefüllt mit Hummer und Muscheln.
Der Knirps greift neugierig nach dem Hummer, aber lässt es dann doch lieber bleiben.
Wir, der Knirpsenpapa und ich, finden, dass es wichtig ist auf Nachhaltigkeit bei Fisch & Co zu achten. Viele Bestände sind überfischt oder stehen kurz vor dem Aussterben. Durch viele Fangmethoden, z.B. Schleppnetze, wird der Meeresboden auf lange Zeit zerstört und damit wird den Meersbewohnern die Lebensgrundlage entzogen. Der WWF (World Wide Fund for Nature) hat kürzlich einen aktualisierten Einkaufsführer herausgegeben. Ja, Hummer unser Lieblings-Seafood, kommt dabei nur mittelmäßig weg. Wir lassen uns Hummer hier in den USA, wo man ihn sich preislich leisten kann, trotzdem ab und zu schmecken. Wie gesagt, die Freude an der Sache soll ja etwas erhalten bleiben. Damit sie uns noch relativ lange erhalten bleibt, kaufen wir fast immer nachhaltig, aber eben nur fast ;).

Wo kauft ihr Euren Fisch? Spielt Nachhaltigkeit dabei eine Rolle?

Kommentare:

  1. MMh, ich liebe fisch offenbar genauso sehr wie ihr! bei den bildern bekomme ich richtig argen appetit und es ist ja ein großartiges bild, wie der knirps den hummer in der hand hält :)

    wir achten auch immer auf das siegel, sonst schmeckts mir nicht...

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, der Hummer war super lecker :) Schön, dass ihr auch auf das Siege achtet. Ist so einfach, beim Einkauf durch das Siegel.

      Löschen

Ich freue mich sehr über ein paar Worte von Euch. Jeder liebe und / oder konstruktive Kommentar ist hier herzlich willkommen!