Montag, 15. Oktober 2012

Nein, Nein!

Der Knirps kann nun schon an die 50 Wörter sagen. Meist plappert er überraschend ein Wort nach. Oft sind die Wörter deutsch, manchmal auch englisch. Es ist so faszinierend zu sehen, wie der Knirps lernt, sich in Deutsch und Englisch auszudrücken. Dabei gibt es manchmal auch Aufklärungsbedarf für das soziale Umfeld. Neulich im Bus: der Knirps fuchtelt Richtung vorbeifahrende Busse und plärrt „de Bus“ oder „Basss“. Die ältere Dame neben mir: „Was soll das denn nun heißen? Das ist doch kein Deutsch...“

Das absolute Lieblingswort ist seit Wochen aber unangefochten: „Nein“ oder wahlweise „Nein, nein“. Der Knirps sagt „Nein“, wenn die Jacke angezogen werden soll, wenn Zähne geputzt werden, er etwas nicht essen will, er nicht aufhören will im Sandkasten zu spielen oder er nicht in den Kinderwagen will. Sogar im Schlaf piept er sein Lieblingswort. Beim Wegschieben des Knirpses von meiner Seite des Bettes (ja, der Knirps schläft morgens noch eine Stunde bei uns im Bett) rollt er sich rum und flötet dabei entschlossen „Nein!“ und schläft weiter. Auf dem Flohmarkt fiel mir dann das Buch „Klara sagt Nein“ in die Hände und ich musste es einfach kaufen. Eher so für mich... In dem Buch treibt ein Mädchen seine Mama zur Verzweiflung, weil sie zu allem „Nein“ sagt. Ich habe mich wiedererkannt. Der Knirps schaut sich das Buch auch gern an. Manchmal will er ein anderes Buch anschauen. Wenn ich ihm dann dieses Buch vor die Nase halte, sagt er ... na was wohl?

Wohnen bei Euch auch kleine Nein-Sager mit im Haushalt?

Kommentare:

  1. wow, eine plaudertasche, der knirps! unser kleiner sagt noch keine richtigen wörter, nur so ähnlich tönende, wenn man ihm ein wort sagt, z.b. hiess butterfly (sind hier ja auch zweisprachig) heute tatabai, und die bagger bei uns vorm haus heissen tatii oder papet, manchmal auch gaggee... lampe heisst pe.. ;-)
    ja sagt er klar und deutlich, bin aber nicht sicher ob er immer auch ja meint. aufs nein darf ich mich glücklicherweise noch ein bisschen freuen ;-)
    liebe grüsse, isa.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. süß! butterfly sagt er schon. Wie cool. Ja sagt der Knirps noch nicht. darauf freue ich mich dann :)

      Löschen
  2. Hihihi ich muss sehr kichern.Nein,nein,nein.Ein herrliches Wort.Und deine Worte haben mir bunte Bilder in den Kopf gemalt.Danke dafür.

    Herzlich,Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass ich Dich damit zum Lachen bringen konnte! :) LG Katrin

      Löschen
  3. You should perhaps look into getting the english book "Don't let the pigeon drive the bus". It is interactive, in that the pigeon keeps asking the reader if they would let him drive the bus. The reader should then cry "NO!". Your nephew loves to tell the pigeon "no". There are also more books in a sort of series. It is available on amazon.de for 7 euros!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks! I will look into this book and might actually order it :) Maybe when he says no to the book then he does not say it so often to me ;)

      Löschen
  4. Jaja, diese Phase machen alle Eltern durch :-)... was mich zur Verzweiflung getrieben hat, war die DA-Phase meiner Kids, in der den ganzen Tag mit dem Zeigefinger auf Sachen und Menschen gezeigt wurde und ein DA es betonte.. und das ging den ganzen Tag so...

    AntwortenLöschen
  5. ach herrje, da hat er ja ein schönes neues wort gelernt ;) und so früh! toll, wie schnell er sprechen lernt!!

    die große hatte das "nein" später glaube ich. und bei der kleinen waren in dem alter worte wie "meins" sehr wichtig ;)

    aber inzwischen heißt es hier auch am laufenden bad "nein!" oder "ähäh!". jaja....

    liebste grüße

    halitha

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über ein paar Worte von Euch. Jeder liebe und / oder konstruktive Kommentar ist hier herzlich willkommen!