Montag, 2. Juli 2012

Erster Arbeitstag – Es geht heiß her

Heute war es nun soweit. Nach über einem Jahr Elternzeit mit dem Knirps zu Hause, wartete heute der erste Tag des Berufslebens auf mich. Eine ganz schöne Umstellung, nachdem ich 24 Stunden am Tag nur für den Knirps da sein konnte. Jetzt gehe ich sechs Stunden am Tag ins Büro und der Knirps in die Krippe. Morgens bringt ihn der Papa  – da sitze ich schon eine Stunde im Büro – und nachmittags hole ich den Knirps wieder ab. Der erste Arbeitstag war vor allem mit Organisatorischem angefüllt: Rechner, Schlüssel, Telefon etc. Gegen neun klingelte das Handy: der Papa berichtete, dass alles gut gegangen ist bei der Knirpsenabgabe und der Knirps total ruhig auf dem Weg in die Krippe war. Erleichterung! Gut! Halb zwei klingelte wieder das Telefon: die Krippentante meldete sich und sagte, dass der Knirps kaum geschlafen hatte, Fieber hat und glühte. Was? Gleich am ersten Tag? Meine Kollegin, die auch ein Kind hat, grinste: „Gewöhn Dich schonmal an solche Anrufe.“ Na wenigstens nahm sie es mit Humor, dass ich sie gleich am ersten Tag eher verließ. Ich flitzte in die Krippe, die zum Glück nicht weit weg ist.

Der Knirps saß mit den Erziehern bei deren Mittagessen und aß ihnen das Essen weg. Na, wenigsten isst er noch! Auf dem Heimweg war er total quengelig. Zu Hause angekommen, stillte ich den Knirps erstmal. Er blieb so quengelig und schlief nicht. Ich rief den Kinderarzt an und konnte gleich vorbei kommen. Dort flippte der Knirps total aus und ließ sich nur mit den Baby-Apps auf meinem Smartphone beruhigen. Die Ärztin stellte fest, dass keine akute Entzündung vorlag  und verabreichte dem kleinen Mann gleich Ibuprofen gegen das steigende Fieber. Der Knirps schlief bis zum Abend nicht. Morgen will der Papa zu Hause bleiben, dass ich mich nochmal auf Arbeit blicken lassen kann. Wir hoffen auf eine ruhige Nacht und ein erholsames Ende eines aufregenden ersten Arbeitstages.

Kommentare:

  1. Ohje das ist ja unglücklich dass sowas direkt am ersten Tag passiert! Ich drücke die Daumen, dass es dem Knirps schnell besser geht und du dich wieder gut im Job zurecht findest!

    AntwortenLöschen
  2. oh man, da ist ja der wurm gleich dirnnen gewesen heute :)

    alles gute für deinen knirps und dass er schnell wieder fit ist :)

    grüßchen und morgen einen ruhigen arbeitstag
    samiih

    AntwortenLöschen
  3. Mensch, Knirps! Hoffentlich ist das Fieber schnell wieder weg. Ein aufregender erster Tag! Ich hoffe, du kannst dich heute in Ruhe einarbeiten. Er ist ja gut aufgehoben. Denk an dich! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) das dran denken hat geholfen. war ein erfolgreicher Tag :) LG

      Löschen
  4. Danke für die lieben Wünsche! Der Knirps scheint auf dem Weg der Besserung.

    AntwortenLöschen
  5. ach herrje - ei echt aufregender erster arbeitstag...aber gut zu lesen, dass es eurem knirps nun schon wieder besser geht :)

    ja, es ist immer ein leidiges thema mit den krankheitstagen für die kinder. und es ist traurig, wie wenig verständnis man mitunter erntet :(
    aber bei dir scheint ja alles super zu sein. toll!

    liebste grüße

    halitha

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über ein paar Worte von Euch. Jeder liebe und / oder konstruktive Kommentar ist hier herzlich willkommen!