Samstag, 11. August 2012

Wer Auto fährt muss sitzen

Nun testen wir den Autositz Trifix von Britax Römer schon ein paar Wochen. Da der Knirps zwischendurch einige Zeit krank war, sind wir die erste Zeit mit dem neuen Sitz kaum Auto gefahren. Dann wurde der Kleine gesund und wir konnten endlich testen. Ich muss dazu sagen, dass wir nicht täglich mit dem Auto fahren, eher nur ein- bis zweimal pro Woche. Generell ist der Knirps kein Autoliebhaberkind. Gebrülle, Protest, sobald der Gurt um ist und Gequengel sind an der Tagesordnung. Nein, Autofahren mit dem Knirps macht nicht so richtig Spaß, es sei denn er schläft. Mit dem Wechsel auf einen vorwärtsgerichteten Sitz haben wir alle Hoffnungen auf die bessere Sicht des Knirpses gelegt. Und: die Hoffnungen wurden teilweise erfüllt. Vom Design des Sitzes sind wir sehr begeistert. Das Organic Nature Design vom Trifix mit Bambusfasern entspricht unserem Nachhaltigkeitsgedanken. Der Sitz fühlt sich sehr weich an und das Schöne am Trifix ist die breite Sitzfläche. Da hat der Knirps viel Platz und er fühlt sich wohl im Sitz. Das heißt nicht, dass er deswegen sehr viel lieber Auto fährt, aber doch lieber als in der rückwärtsgerichteten und mittlerweile zu engen Babyschale. Der Vorteil: Ich kann dem Knirps an der Ampel mal schnell einen Keks reichen oder ein Buch. Das ging vorher nicht. Wir können ihm auch draußen etwas zeigen, das funktioniert besonders gut bei vorbei fahrenden Lastwagen. Das Ablenkungspotential hat sich also enorm gesteigert. Apropos Schlaf: Der Trifix hat eine Schlafposition. Man kann den Sitz etwas zurückschieben, wenn das Kind schläft. Damit liegt der Nachwuchs bequemer beim Schlafen. Hat beim Knirps prima funktioniert! Verstellbarer Sitz in Schlafposition = super. Verstellbar ist auch die Kopfstütze.
Wie schaut es mit der Handhabung des Anschnallens aus? Wie bei der Babyschale gibt es vorn einen Knopf, den man reindrückt,  um die Gurte zu lösen. Doch das erfordert beim Trifix etwas Kraft und Koordiantion: man muss den Knopf rein drücken und dann nur die rechte Seite raus ziehen. Das habe ich am Anfang nicht hinbekommen. Auch jetzt erforsert es manchmal noch Kraft. Das Festziehen des Gurtes ist nach meinem Gefühl auch etwas schwergängig. Ich musste manchmal ganz schön ziehen, um ihn straff zu bekommen. Wenn das aber erstmal erledigt ist, sitzt der Knirps gut im Sitz. Nicht immer glücklich, da er ja Gurte generell verabscheut. Das Tolle am Trifix ist der gepolsterte Schutz vor der Schnalle. Damit reibt nix am Knirps und er kommt nicht leicht an die Schnalle. Öffnen könnte er sie glaube ich ohnehin nicht. Geht viel zu schwer für die kleinen Knirpsenhände und das ist auch gut so.
Gepolsterter Schutz vor der Schnalle.
Vorn der Knopf muss rein gedrückt werden, um die Gurte zu lösen.
Zu guter Letzt haben wir noch die Reinigung des Bezuges probiert. Mussten wir ohnehin waschen, da der Knirps Fruchtmus auf dem Bezug verteilt hatte. Ich las also die Beschreibung vor, der Mann folgte den Schritten. Lässt sich voll einfach abziehen, folgerte der Mann. Dann waschen, bei 30 Grad. Aufhängen. Fertig. Ein paar Fusselchen bildeten sich am Innenpolster nach dem Waschen, aber die sieht ja keiner und die stören nicht. Draufziehen ging auch sehr einfach. Jetzt thront der Knirps in frisch gewaschenem Bezug. 

Abziehen des Bezuges.
Der Knirps hilft mit beim Entfernen des Bezuges.
Der Trifix ohne Bezug.
Nach den Waschen ein paar Flusen im Innenfutter.
Fazit: Der Trifix ist ein bequemer Sitz. Angemerkt wurde in Tests eine eingeschränkte Sicht nach außen. Das können wir so nicht bestätigen. Der Knirps sieht gut nach draußen. Nach dem Einbau sitzt der Trifix felsenfest im Auto. Die zusätzliche Stabilität erhält er durch den Top Tether Gurt. Wir sind sehr zufrieden. Bedingung für den Trifix: man muss Isofix und eine Top Tether Verankerung im Auto haben.

Für diesen Test habe ich den Autositz von Britax Römer unentgeltlich erhalten. Trotzdem sind in diesen Test nur meine eigenen Meinungen und Erfahrungen eingeflossen.  


Kommentare:

  1. Ich mag deine Art zu testen sehr, liebe Katrin! Die Schlafposition vom Römer ist ja echt praktisch! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Ja, die Schlafposition haben wir schon einige Male genutzt! LG

      Löschen

Ich freue mich sehr über ein paar Worte von Euch. Jeder liebe und / oder konstruktive Kommentar ist hier herzlich willkommen!