Donnerstag, 23. August 2012

Neues von der Durchschlaf-Front

DAS ist KEIN Durchschlafen!
Der Knirps steuert straff auf die 15 Monate zu. Und jetzt mit dem luftigen Schlafsack wird es nun auch Zeit: der Knirps macht sich langsam (gaaaanz langsam) aber sicher ans Durchschlafen. Im März und im Mai war er noch weit davon entfernt. Einmal hatte er es Anfang Juli vollbracht: 10 Stunden durchgeschlafen! In dieser Nacht wachte ich gegen 4 Uhr auf und überlegte, ob es wohl wahr sei oder etwas mit dem Knirps nicht stimmte? Wir machten aufgeregte Pläne: was wäre wenn er das jetzt jede Nacht so fein macht? Das mit dem nächtlichen Abstillen hätte sich dann von allein geregelt. Doch schon die nächste Nacht brachte wieder Ernüchterung: ein 2-3 Mal war ich wieder wach und stillte. Dann diese Woche Dienstagnacht: der Knirps schläft 7 Stunden von ca. Mitternacht bis morgens um 7! Die nächste Nacht: 9(!) Stunden. Letzte Nacht: 6,5 Stunden. Das Gute dabei ist, dass er diese Zeit ab Mitternacht schläft, wir also am Stück ununterbrochen schlafen können. Ich bezeichne die Situation noch nicht stolz mit: mein Kind schläft durch. ABER: wir sind so ausgeschlafen wie schon lange nicht mehr. Stillen werde ich auch weiterhin nachts. Ist einfach leichter zum Weiterschlafen und immerhin haben wir die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass der Knirps irgendwann mehrere Nächte hintereinander durchschläft und dann auch ohne Stillen weiterschlafen kann. Auch das hat er schon ein paar Mal geschafft. Da war ihm die Wasserflasche genug. Ich werde berichten...

Kommentare:

  1. ach, das freut mich für euch :)
    toitoitoi, dass der kleine knirps es jetzt einfach bald raus hat!
    so ist es auf jeden fall entspanner, das stillen nachts abzuschaffen :-P

    schöne nächste wünsche ich euch!

    liebste grüße

    halitha, die deinen (also den vom kniprs..) hübschen neuen schlafsack bewundert und eindeutig für perfekt befunden hat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) die letzte Nacht war nach diesem Lobes-Post wieder mal nicht so gut. Wir hoffen weiter. Jetzt trägt der Knirps gerade den Schlafsack. Hoffe, es hilft ;) LG Katrin

      Löschen
  2. wow super... unsere kleine ist mit ihren 11 monaten noch sehr sehr SEHR weit vom durchschlafen entfernt.... alle 3 Stunden kommt sie und brauch nen milchschub...wenn ich ihr die wasserflasche gebe brüllt sie bis die milchbuddle kommt.

    ich hab mich jetzt langsam damit abgefunden dass ausgerechnet mein kind wohl das einzige in unserem freundes und bekanntenkreis ist, dass nich durchschläft :(

    dafür haben sich aber die mahlzeiten tagsüber mitlerweile gut eingependelt und die hoffnung steigt wieder, dass es nachts vielleicht auch besser wird...aber da sie gerade 3 zähne bekommt....verschieb ich die hopffnung auf danach :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit 11 Monaten waren wir auch noch nicht viel weiter. Da waren 4h mal Rekord. Beim Zahnen wird das mit dem Schlaf oft noch schlimmer, so unsere Erfahrung. Ich wünsche Euch baldig ruhige Nächte!

      Löschen
  3. Huch und ich dachte, es wäre bald vorbei mit den kurzen Nächten. Aber irgendwie tröstet dein Bericht mich auch immer. Ich hoffe für euch, das es beim "Durchschlafen" bleibt und noch besser wird! LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über ein paar Worte von Euch. Jeder liebe und / oder konstruktive Kommentar ist hier herzlich willkommen!