Samstag, 22. Juni 2013

Die einfachste Windel der Welt

Wir sitzen im Auto und sind im Urlaub auf dem Rückweg von Florenz zu unserer Ferienbehausung. Im Auto befinden sich Papa Knirps, ich, Schwiegereltern und Knirps. Die Fahrt dauert eine Stunde. Nach 20 Minuten verkündet der Knirps: „Pullat“, will heißen, ich habe ein großes Geschäft gemacht. Wir halten und wechseln ihn in die letzte Windel, die wir noch haben. Naja, 40 verbleibende Minuten sollten ja kein Problem sein! Es vergehen weitere friedliche 20 Minuten bis der Knirps anfängt zu weinen und „Pullat“ schreit. Hmm? Was jetzt. Wir halten an einem Rasthof. Hier wird es doch Windeln geben!?!! Der Mann rennt rein und kommt kopfschüttelnd wieder aus dem Shop. Und jetzt? Ist Kreativität gefragt!

Und so sieht die einfachste Windel der Welt aus, die man sich fast immer und überall zusammen basteln kann...falls ihr mal in die Verlegenheit kommt:
Ich habe zum Glück noch eine Mullwindel mit, jedes andere Stück Stoff oder Kleidung geht aber auch. So falten, dass es zwischen die Beine passt und jetzt sollte man irgendeine (nicht zu kleine) Plastiktüte dabei haben. In die Ecken werden Löcher reingerissen und die Knirpsenbeine durchgesteckt und oben um die Hüfte geknotet. Der Knirps war mächtig stolz auf diese Windel, was vielleicht auch daran lag, dass wir uns während der ganzen Anprobe fast krankgelacht haben. So das sollte jetzt aber wirklich bis zur Ankunft reichen. Nach weiteren 10 (!) Minuten schreit der Knirps wieder. Hose voll!!! Da wir nicht direkt an der Ferienwohnung parken können, sondern noch ein Shuttle nehmen müssen, trauen wir uns nicht, ihn windellos zu lassen. In der dreckigen Windel möchte der Knirps aber auch nicht bleiben (obwohl im das sonst auch nix ausmacht). Und jetzt? Die Plastiktüte ist sauber geblieben. Also falte ich die Ersatzhose des Knirpsens als Einlage. Sitzt. Passt. Jetzt aber schnell. Wir erreichen die Ferienwohnung mit trockener Ersatzhosenwindeleinlage!


So sieht sie aus, die Plastiktütenwindelhose. Die einfachste Windel der Welt.

Entschuldigt die wackelige Bildqualität. Der Knirps strampelte rum.


Ist doch ganz einfach oder?

Seid ihr schonmal in einer windellosen Situation gewesen? Was habt ihr gemacht?

Kommentare:

  1. Sehr originell!!
    Und ja... Wir haben's dann ähnlich wie ihr gemacht!!

    Grüssli melli

    AntwortenLöschen
  2. Das ist lustig. Wir waren zum Glück noch nie in einer solchen Situation. Die letzte Windel hat immer ausgereicht. Aber das war eine Meisterleistung :)

    Schöne Grüße
    und kreative Empfehlungen für www.momscam.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über ein paar Worte von Euch. Jeder liebe und / oder konstruktive Kommentar ist hier herzlich willkommen!