Montag, 13. Mai 2013

Maxi-Kleid für eine Hochzeit

Das letzte Mal etwas für Erwachsene genäht, genauer gesagt für mich: vor fünf Jahren!

Das letzte Mal etwas für Erwachsene genäht, die nicht ich sind: noch nie!

Das erste Mal etwas für eine Freundin genäht: vor zwei Wochen!

Eine liebe Freundin fragte mich Anfang März, ob ich ihr ein Kleid nähen könnte, dass sie auf einer Hochzeit im Juni tragen möchte. Sie ist groß und findet schwer ein Kleid, was ihr von der Länge her passt. Ich überlege eine Weile und sage zu. Kurz danach kamen mir Zweifel: Ob ich das wirklich hinbekomme? Bis jetzt hatte ich kleine Sachen für den Knirps geschneidert, die dazu nicht ganz sauber genäht waren und so viel Näherfahrung habe ich auch nicht. Jetzt gleich ein Kleid nähen, dass passen und so offiziell getragen werden soll? Oh ha! Jetzt gab es kein Zurück mehr. Die Freundin hatte Vertrauen, dass ich das selbstverständlich schaffen werde! Das half. Gleich in der Woche darauf kauften wir Schnitt und Stoff . Meine Freundin entschied sich für den Schnitt Butterick B5181.


Ich legte  gleich los  mit dem Zuschneiden, da ich das Projekt nicht lange herauszögern wollte. Meine Freundin kam ab und zu zum Anpassen und ich fing an zu nähen. Und nähte und nähte. Eine ganze Woche lang, jeden Abend. Ich war überrascht, wie leicht es funktionierte. Nach den Anproben musste ich immer wieder anpassen, besonders das Oberteil wollte mehrmals nicht richtig sitzen.

Das Oberteil in der ersten Version.
Viel Fummelei waren die Falten des Rockteils. Vor zwei Wochen dann (kurz bevor ich ins Krankenhaus musste) war das Kleid fertig! Es passt und meine Freundin liebt es. Es schaut nicht aus, wie aus der Profiwerkstatt, manchmal passen Nähte nicht aufeinander oder der Stoff ist hier und da nicht soooo sauber vernäht. Doch es gefällt und sitzt. Jetzt kann die Hochzeit kommen. Die Freundin verspricht Bilder! Ich bin sehr gespannt. Ich darf die Bilder der Freundin komplett posten. Enjoy!

Das Kleid fertig!
Detail.

Der Knirps möchte bei der Fotosession dabei sein!

Jetzt könnte ich eigentlich darüber nachdenken, ob ich nicht doch mal wieder was für mich nähe!?

Kommentare:

  1. Wow, das ist wirklich schön geworden! Und gerade bei so dunklem, gemusterten Stoff fällt es ja auch gar nicht auf, wenn man eine Naht etwas schief ist. Deine Freundin kann sich glücklich schätzen! :) Gut gemacht!

    AntwortenLöschen
  2. WOW! Das ist richtig toll geworden!
    Du solltest definitiv mal was für die selbst nähen...
    Versuchs doch mal mit ottobreschnitten, da habe sogar ich mal was hinbekommen (Meine Nähkünste sind SEHR low, ich kann nicht mal ne Gardine gerade versäumen...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp. Habe bis jetzt nur Ottobre Kinderschnitte :)

      Löschen
  3. wow, liebe katrin, das ist ja der wahnsinn!!! das kleid ist wirklich wunderschön geworden und du kannst mit recht super stolz auf dich sein! deine freundin hat nebenbei gesagt auch noch echte modelfähigkeiten, ich dachte erst, das sei das katalogbild ;)
    aber nein, das hast DU genäht. einfach toll :)

    ich freue mich jetzt auch etwas öfter erwachsenenkleidung bei dir zu sehen.

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es auf alle vor, mehr für mich zu nähen!
      Die Freundin modelt wirklich so nebenbei. Brauchte gar nicht sagen, wie sie sich hinstellen soll. Kann sie wirklich prima!
      LG!

      Löschen

Ich freue mich sehr über ein paar Worte von Euch. Jeder liebe und / oder konstruktive Kommentar ist hier herzlich willkommen!