Sonntag, 29. September 2013

Die Sache mit dem Essen

Der Knirps ißt gerne. Der Knirps ißt nicht wenig. Der Knirps mag auch anderes als Süßes. Trotzdem mache ich mir manchmal Gedanken. Der Knirps greift bei Weitem nicht bei allen zu. Braucht er ja auch nicht. Meine Gedanken um des Knirpsens Essgewohnheiten beruhen eher auf der sehr übersichtlichen Auswahl seines täglichen Menüs: Nudeln, Reis, Brot, Äpfel, Erdbeeren, Mandarinen,Wurst, Käse nur sehr ausgesucht, Marmelade, Honig, Butter, Müsli, Milch, Joghurt, Pizza, Fischstäbchen, Ei, klare Brühe (ohne irgendwas drin!), manchmal Frikadelle, ganz selten mal Gurken, Paprika oder Möhren. Ach ja, und so ziemlich alles was süß ist. Zu trinken bekommt der Knirps meist Wasser oder Tee. Selten mal Saft.

Der Knirps liebt Apfelmus!
Dieser Speiseplan ist so fast komplett. Ausnahmen gibt es nur sehr selten. Zudem ist der Knirps wie viele Kinder ein Essens-Purist. Einzelne Essensbestandteile wollen eindeutig identifiziert sein: Nudeln und Reis ohne alles! Suppe ohne alles. Der einzige Mix ist bei Pizza erlaubt. Am Anfang stellte ich es mir  herrlich vor, wie der Knirps das Essen und die verschiedenen Geschmäcker für sich entdeckt und wie schön es sein würde für ihn zu kochen. Jetzt erlebe ich es leider nicht ganz so. Es macht Spaß für ihn zu kochen, nur ist es so ... einseitig und ich denke er müsste doch mal dies oder jenes essen. Kartoffeln verabscheut er in jeder Form. Selbst Pommes werden schief angeschaut. Ich biete dem jungen Mann durchaus viel an. Immer wieder. Einmal hat es sogar geklappt und er fragte nach dem Gemüseauflauf, der auf unseren Tellern lag. Und er aß!!! Der Mann und ich gaben uns im Minutentakt „High Fives“ unter dem Tisch.

Der Knirps mit einer Brezel. Dem Hähnchen wurde keine Beachtung geschenkt. 
Mit anderen Kindern isst der Knirps generell besser. Gruppenvorbilder.
Ich sage mir immer wieder, dass der Knirps sich schon nimmt was er braucht. Das es schon werden wird, mit der größeren Auswahl. Ich beobachte immer mit großen Augen die Kinder von Freunden, die bei allem zugreifen und denke es wäre so schön, wenn der Knirps seinen Speiseplan auch erweitern würde. Es wäre so einfach, wenn wir außer Haus sind, er würde mehr Gemüse und Obstsorten essen. Aber zu guter Letzt denke ich, dass der Knirps eben der Knirps ist und das ist gut so! Wir werden ihm weiterhin immer wieder was Neues anbieten und irgendwann wird er zugreifen.

Party-Food auf einem Kindergeburtstag in Wales. 
Noch ein Wort zu „Wie jetzt, Süßes auf dem Speiseplan?“ Ja, der Knirps bekommt in kleinen Mengen aber regelmäßig mal was Süßes. Sei es Marmelade, Honig, Eis, Schokolade oder Gummibärchen. Wir haben da kein System, außer dass ich ein gutes Gefühl dabei haben muss, dass es nicht zu viel ist und wir Süßes nicht als Belohnung einsetzen. Wenn der Knirps ganz lieb um ein Stück Schokolade bittet, dann bekommt er auch eins zwischendurch.

Wie schaut der Speiseplan bei Eurem Nachwuchs aus?

Kommentare:

  1. Also Maxis Speiseplan ist sehr ähnlich zu dem Eures Knirpses. Sie isst zwar sehr viel Obst. Aber bei allem anderen ist sie auch sehr wählerisch. Ich habe mir anfangs auch viele Sorgen gemacht. Aber seit sie in die Kita geht, habe ich sowieso nicht mehr die volle Kontrolle. Und ich weiß, dass sie dort gut isst. Überhaupt versuche ich immer mal Mahlzeiten mit anderen Kindern zu organisieren. Dann probiert sie viel mehr. Auch bei meinen Eltern probiert sie mehr. Vielleicht schmeckt mein Essen einfach nicht. ;)
    Naja, also insgesamt denke ich, dass sich das irgendwann alles ändert oder einpendelt. Die Knirpse haben ja noch viel Zeit und wegen Mangelernährung müssen wir uns wahrscheinlich keine Sorgen machen.
    Achja, Süßes geben wir auch ab und zu. Finde es nicht notwendig Maxi das vorzuenthalten. In der Kita bekommt sie es ja auch ab und zu.

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, komisch, dass die Kids bei anderen immer besser essen. Unser Knirps probiert aber auch mal Neues. Das ist zwar selten, aber immerhin. Bin ja froh, dass es nicht nur uns so geht ;)

      Löschen

Ich freue mich sehr über ein paar Worte von Euch. Jeder liebe und / oder konstruktive Kommentar ist hier herzlich willkommen!